modbom

Monat: Juni 2020

Rückblick #08

Im folgenden Rückblick gebe ich dir eine kurze Zusammenfassung der letzten Wochen mit einem Schwerpunkt auf den Fortschritten meiner Projekte und den empfehlenswerten Dingen, die ich mir angehört, angesehen und durchgelesen habe.

Sicherlich ist etwas dabei was auch dein Interesse weckt.

Rückblick

Irgendwie scheint sich langsam wieder der gewohnte Alltag anzuschleichen. Jedenfalls kann ich auf der Straße kaum noch erkennen, dass wir eigentlich noch in der Corona-Pandemie sind.

Glücklicherweise sind die aktuellen Infektionen stark zurückgegangen, so dass die Gefahr, sich und andere anzustecken, tatsächlich gesunken ist.

Das gute Wetter tut da auch sein übriges. Dadurch sind die Leute eben draußen an der frischen Luft, wo die Ansteckungsgefahr wahrscheinlich geringer ist als in geschlossenen Räumen.

Das war dann auch ein Grund dafür warum ich das erste Mal seid über drei Monaten wieder den Weg nach Ingolstadt angetreten bin. Wir haben uns im Team gut drei Stunden Zeit genommen und unter freiem Himmel – ohne Headset über den Ohren – ausgetauscht.

Es war wirklich schön die KollegInnen wieder zu sehen. Der informelle Plausch fehlt dann doch. Genau so wie die kleinen Lacher zwischen den Meetings.

Dennoch ist der Virus ja nicht aus der Welt und er verteilt sich auch weiterhin. In einigen Teilen Deutschlands auch wieder stärker. Und wenn wir in andere Länder sehen, sieht es dort wirklich schlecht aus.

Ich könnte hier noch so einiges über Corona schreiben, aber es ist dazu auch schon vieles gesagt.

Daher einfach nur meine Bitte an dich: Nimm Rücksicht. Denke an die Menschen, die eine Infektion härter treffen kann als wahrscheinlich dich. Trage deine Maske, halte Abstand und nutze deinen gesunden Menschenverstand.

Projekt Alexa-Skill

Seit dem 1. Juni ist nun das Projekt Skill „Finanzielle Freiheit“ On Air. Jeden Tag gibt es eine neue Folge zu den Themen finanzielle Bildung, finanzielle Freiheit oder finanzielle Intelligenz.

Hier siehst du ein paar Statistiken zum Nutzungsverhalten:

Verlauf der Hörer seit Launch des SkillsVerlauf der Abrufe seit Launch des SkillsVerlauf der Aktivierungen seit Launch des SkillsZusammenfassung des Nutzerverhaltens seit dem LaunchZusammenfassung des Nutzerverhaltens der letzen sieben Tage

Die Nutzung steigt stetig an und in den letzten sieben Tagen hatte der Skill im Schnitt auch tatsächlich gute sieben Hörer am Tag. Da ich keine große Werbung für diesen Skill mache, bin ich damit doch ziemlich zufrieden.

Am Ende des Monats ist dann erst einmal Schluss mit neuen Folgen. Ab dem 1. Juli beginnt der Skill wieder von vorne. Nur am 31. Juli wirst du noch eine neue Folge hören.

Wenn du bisher noch nicht reingehört hast dann ist also der Monatswechsel eine gute Gelegenheit es zu probieren. Du findest den Skill „Finanzielle Freiheit“ im Alexa Skill Store. Am besten ist, du bindest ihn auch gleich in deine tägliche Zusammenfassung deines Alexa-Devices ein.

Von nun an werde ich im Rückblick aber weniger über diesen Skill berichten sondern den Fokus stärker auf mein neues Projekt setzen.

Projekt MyRatings

Im letzten Rückblick habe ich es ja schon angekündigt. Ich arbeite gerade an einer neuen Idee.

Den Namen kann ich dir hier auch schon verraten:

MyRatings

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, musst du dich aber noch etwas gedulden. In ein paar Tagen stelle ich dir das Projekt in einem eigenen Beitrag vor.

Meine Empfehlungen

Nun möchte ich dir aber noch ein paar Dinge empfehlen, die mir in den letzten Tagen besonders gefallen haben.

How to create a new tech company within Volkswagen Group

Ein weiterer Artikel aus den Reihen der Führungsebene der neu gegründeten Car.Software Organisation (CSO) des Volkswagen Konzerns. Dieses Mal ist es Ole Harms. Einigen auch als Mitbegründer und ehemalige CEO von Moia bekannt.

Er beschreibt in dem verlinkten Artikel die drei Prinzipien, nach denen er ein Unternehmen aufbaut. Das sind dann auch die Prinzipien, die für den Aufbau der CSO wichtig sein werden.

Die Autoindustrie fährt an der Zukunft vorbei

Im Moove Podcast gibt es eine sehr lehrreiche und informative Folge mit dem ehemaligen Entwicklungschef von Audi, Peter Mertens.

Aufgrund einer Krebserkrankung von seinem Posten zurückgetreten, hat er nach seiner Genesung einige Aufsichtsratsposten und Beteiligungen in und an innovativen Startups und Unternehmen für Digital-Technologien, auch für die Autoindustrie übernommen.

Unbedingt reinhören, da Peter Mertens tiefe Einblicke in die deutsche Autoindustrie bietet und dabei Fehler als auch Potentiale aufzeigen kann.

Apps, Games, & Insights Podcast

Hier habe ich noch einen weiteren Podcast im Rückblick. In diesem Fall habe ich keine einzelne Folge herausgepickt, sondern den gesamten Apps, Games, & Insights Podcast verlinkt.

Dies ist ein Podcast von zwei Google-Mitarbeitern welche die neuesten Einsichten von Experten der Games- und Apps-Industrie vorstellen. Die Zielgruppen sind Entwickler, Entscheider und Interessierte am eben genannten Thema.

Die Folgen sind wirklich unterhaltsam, mit Informationen vollgestopft und auch für Einsteiger gut geeignet. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht einmal auf dem Google-Ökosystem.

Mein Grundeinkommen

Und zum Abschluss meiner Empfehlungen in diesem Rückblick #8 habe ich noch eine Empfehlung, die etwas aus dem Rahmen fällt.

Ich weiß nicht, ob du dich mit dem Thema Bedingungsloses Grundeinkommen schon einmal auseinander gesetzt hast. Ich persönlich sehe da viel Potential. Gerade in einer Welt, in der viele Aufgaben in der Zukunft automatisiert werden können.

Welche Auswirkungen das Bedingungslose Grundeinkommen haben wird ist jedoch noch unklar. Daher hat sich der Verein „Mein Grundeinkommen e.V.“ zum Ziel gesetzt dies stärker zu untersuchen.

Dazu sammelt der Verein über Crowdfunding jeweils 12.000 € ein und verlost damit ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1000 € im Monat für ein gesamtes Jahr.

Parallel dazu wird auch eine Studie durchgeführt.

Wenn du Interesse an einer Teilnahme am Gewinnspiel hast, dann kannst du dich über diesen Link mit mir vernetzen. Dadurch steigen unserer Chancen ein Bedingungsloses Grundeinkommen zu gewinnen.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist komplett unabhängig von einer möglichen Spende – bedingungslos eben. Eine Spende hilft dem Projekt aber natürlich weiter.

Abschluss

Das war dann auch der Rückblick #8. Weitere Beiträge aus dieser Rubrik findest du unter der gleichnamigen Kategorie Rückblicke.

Wenn du nicht ein, zwei Wochen auf Neuigkeiten aus dem Ideenkosmos von modbom.de warten möchtest, dann folge doch einfach meinem Account @msiebeneicher auf Twitter .

Bis demnächst und bleibe Gesund!

Rückblick #07

Im Folgenden gebe ich dir eine kurze Zusammenfassung der letzten Wochen mit einem Schwerpunkt auf den Fortschritten meiner Projekte und den empfehlenswerten Dingen, die ich mir angehört, angesehen und durchgelesen habe.

Sicherlich ist etwas dabei was auch dein Interesse weckt.

Rückblick

Seit dem letzten Rückblick ist schon etwas Zeit vergangen. Ich hatte zwei Wochen Urlaub, die ich dieses Mal auch etwas stärker genutzt habe.

Ich habe mich aber auch stark auf den Abschluss des Skills „Finanzielle Freiheit“ konzentriert. Das ist eben auch der Grund warum ich den letzten Rückblick ausfallen ließ.

Manchmal muss man eben priorisieren 😉

Projekt Alexa-Skill

Das Projekt Skill „Finanzielle Freiheit“ ist so gut wie abgeschlossen. Der Launch ist erfolgreich gewesen. Du findest den Skill „Finanzielle Freiheit“ im Alexa Skill Store. Am besten ist, du bindest ihn auch gleich in deine tägliche Zusammenfassung deines Alexa-Devices ein. 31 Folgen habe ich erstellt, von denen nun jeweils eine pro Tag verfügbar ist. Diese werden monatlich wiederholt und ich beobachte, im Laufe der Zeit, wie sich das Nutzungsverhalten ändert.

Meine Haupt-Lernziele habe ich jedenfalls erreicht. Ich weiß nun wie man von Anfang bis Ende einen Flash Briefing Skill erstellen muss und worauf man zu achten hat.

Die Erstellung ist ziemlich einfach und kostet dich am Anfang auch keinen Cent. Die Einstiegshürde ist also sehr niedrig.

Wenn du es gleich professioneller angehen möchtest, dann kannst du die Ablage deiner Episoden auch auf Podcast-Plattformen vornehmen, die die Bereitstellung für Amazon Alexa unterstützen.

Zu den Details wird es von mir aber einen eigenen Beitrag geben.

Die Idee für mein nächste Projekt steht auch schon seit längerem fest. in den Startlöchern. Dieses Mal wird es aber eine Android App. Dazu werde ich in einem gesonderten Artikel informieren.

Meine Empfehlungen

Why Patents Don’t Stop People From Stealing Your Invention

Warum Patente, gerade im Consumer-Bereich, dir nicht helfen deine Ideen zu schützen und warum sie sogar verhindern können, dass du sie erfolgreich auf den Markt bringst, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Es gibt auch Tipps wie du es besser machen kannst.

Tesla backer Baillie Gifford invests in air taxi startup Lilium

Einer der größten Investoren in Tesla hat sich mit einer Investition von 35 Millionen US-Dollar 5% der Anteile von Lilium gesichert. Damit wurde Lilium zum nächsten deutschen Einhorn.

Hat Frank Thelen, im Gegensatz zu Elon Musk, den richtigen Riecher was Flug-Taxies angeht? Mehr dazu kannst du im Artikel auf CNBC lesen.

Toyota’s self-driving car mapping system could be a game changer

Ein etwas ältere Artikel, aber dennoch aktuell. Toyota hat eine Möglichkeit gefunden hoch genaue Karten (HD-Karten) auf Basis von Satelliten-Aufnahmen zu erstellen.

Es wird an vielen Stellen behaupten, dass HD-Karten für hoch-automatisches Fahren benötigt werden. Auch wenn ich es für den Endausbau etwas anders sehe, wird man zur Einführung der Technologie nicht darum herum kommen.

Daher ist es ein großer Schritt, um die Verfügbarkeit dieser Daten enorm zu vereinfachen. Ebendarum ist der Artikel lesenswert.

Hello Space: Our Partnership with EnduroSat – Frank Thelen

Frank Thelen geht mit Freigeist in den Weltraum und investiert in EnduroSat. Einem Startup aus Bulgarien, welches Mini-Satelliten herstellt und in den Weltraum schickt.

Diese Podcast-Folge ist sehr hörenswert und hat mich speziell mit der Aussage in seinen Bann gezogen, dass EnduroSat eine Software-Plattform im Weltraum aufbauen möchte.

Building the leading tech stack in mobility

Der Volkswagen-Konzern hat es sich zum Ziel gesetzt für alle seine Marken eine gemeinsame Software-Plattform zu entwickeln. Und damit sind nicht nur die Entertainment-Funktionen gemeint, sondern auch und gerade die tief im Innenleben verankerten Funktionalitäten sowie Assistenzsysteme.

Wie VW sich das vorstellt kannst du im Artikel von Björn Goerke, dem CTO der dafür verantwortlichen Car.Software Organisation nachlesen.

Abschluss

Das war dann auch der Rückblick der letzten Wochen. Weitere Beitrag aus dieser Rubrik findest du unter der Kategorie Rückblicke.

Bis demnächst und bleibe Gesund!

Copyright © 2021 modbom

Theme von Anders Norén↑ ↑